Gemeinde Gräfendorf mit allen Ortsteilen


© 2017 Johannes Schmelz Verwaltungsgemeinschaft Gemünden a. Main

Wandern-5

Pilze zum Abendessen?

In unserer waldreichen Gegend wachsen alle erdenklichen Sorten Pilze, an der ein Liebhaber und Sammler in der Regel nicht einfach vorbeigehen kann. Der Landgasthof Klingenmühle bietet seinen Gästen an, die selbst gesammelten Pilze zuzubereiten. Näheres klären Sie am besten gleich beim Frühstück.

 

Schanz-4

Straße des Königs

Die "Straße des Königs" führte in der Zeit Karls des Großen von Worms ausgehend über den Hochspessart auf der heute noch so genannten Birkenhainer Straße zum Mündungsgebiet der Fränkischen Saale an Gräfendorf vorbei über Hammelburg nach Salz.

 

 

Schanz-5

Birkenhainer Straße

Die Birkenhainer Straße kommt von Frankfurt zum alten Zollhaus "Bayerische Schanz" und windet sich kurvenreich nach Gemünden. Auf ihr zogen die Kurfürsten von Mainz und die Grafen von Hanau in ihre Jagdreviere. Vorsicht: die berüchtigten Spessarträuber sind hier zu Hause.

 

 

Schanz-6

Blick in die Rhön

Für einen Tagesausflug mit dem Rad oder eine Wanderung ab Freizeitsee Sindersbach lohnt sich die Solhöhe als Ziel. Hier liegt Ihnen der Spessart zu Füßen, und die Rhön scheint sehr nah zu sein.

 

 

weiter zur nächsten Seite...